Veranstaltungen aus 2014: Klicken Sie auf die Orte in der Karte:

Unser Flyer 2014 mit allen Veranstaltungen (PDF).

 

Einleitung

Alle Veranstaltungen

Über den Arbeitskreis

Besondere Hinweise

In der Presse

Ideengeber / Impressum

 

Unser Flyer 2014 mit allen Veranstaltungen als PDF (zum Ausdrucken)

Unser Plakat

 

Besuchen Sie die vorherigen Römertage:


 

 

 

Mainz

 

Im Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz warten gleich zwei interessante Veranstaltungen auf die Besucher. Ein Workshop widmet sich der Zeitmessung und dem Zeitgefühl bei den Römern, zu dessen näheren Veranschaulichung eine Uhr konstruiert wird, die römisch ‚tickt‘. Daneben geht ein vom Institut für Geschichtliche Landeskunde durchgeführter Vortag den lateinischen Wurzeln in Mainzer Namen nach und zeigt auf, wie stark die römische Sprache noch heute unser Alltagsleben dominiert.

Auch in diesem Jahr bietet der am Geographischen Institut der Universität Mainz ansässige Verein Geographie für Alle spezielle Führungen in Mainz an, bei denen man zu Fuß oder mit dem Rad auf den Spuren der Römer wandeln kann. Auf verschlungenen Pfaden durch das historische Mainz wird universitäres Wissen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Am Bettelpfad in Mainz-Weisenau kann im dortigen Freilichtmuseum eine römische Gräberstraße (via Sepulcrum) in Augenschein genommen werden, die einst das Ehrenmal für den verstorbenen Feldherrn Drusus mit dem Lager in Weisenau verband. Die dort gefundenen Gräber liefern mitsamt ihren Beigaben Einblicke in die Bestattungsriten der Römerzeit und das Leben der Verstorbenen, die hier – beiderseits der ehemaligen römischen Straße – auf  zum Teil opulenten Grabsteinen über ihren Tod hinaus zeigen wollten, wer sie waren. An den unterschiedlichen Schichten im Erdreich sind die verschiedenen Epochen der Geschichte ablesbar

 

Karte: Mit dem Rad den Römern auf der Spur:

Größere Karte anzeigen

Karte: Mit der Familie den Römern auf der Spur:

Größere Karte anzeigen

Karte: Römische Gräberstraße

Größere Karte anzeigen

Karte: Mehr als Schall und Rauch und
Zeitmessung und Zeitgefühl bei den Römern

Größere Karte anzeigen


Highslide JS
Impressionen aus Mainz vom Römisch-Germanisches Zentralmuseum (6. Römertag)
Highslide JS
Impressionen aus Mainz vom Römisch-Germanisches Zentralmuseum (6. Römertag)

 

Datum der Veranstaltung: 28.4.2013

 

Datum der Veranstaltung: 28.4.2013

 

 

 

 


Römische Gräberstraße in Mainz-Weisenau (Via Sepulcrum Mogontiaci)

Wurde erforscht und freigelegt von der archäologischen Denkmalpflege in den Jahren 1982-1992. Dieses Kulturdenkmal, das sich am originalen Fundort befindet, zeigt als Freilichtmuseum eine 10 m lange römische Militärstraße mit der dazu gehörenden Piste und dem Graben, ferner eine Grabanlage mit ihren Bestattungsfunden sowie einen noch gut erhaltenen römischen Töpferofen.

 

Die „Via Sepulcrum Mogontiaci“ war eine Straße für die Lebenden und die Toten.

Sie zählte zu eine der wichtigsten Verkehrswege im frühkaiserlichen Mainz und war die Verbindungsstraße zwischen dem Zweilegionenlager in Mainz und dem Lager in Weisenau, von wo aus sie als Fernstraße weiter nach Süden verlief.

Längs der Ausfallstraßen waren seit dem 1. Jahrhundert große Gräberfelder entstanden, deren kontinuierliche Belegung bis ins 4. Jahrhundert, bei einigen sogar bis ins frühe Mittelalter, fortdauerte.

Über all diese geschichtlichen Besonderheiten möchten wir Sie als Besucher beim VI. Römertag im April 2013 informieren.

Führungen von 14.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: Initiative römisches Mainz e.V.
Ansprechpartner: Werner Hörter, Telefon 06131/833736

 

Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau
Highslide JS
Impressionen aus Weisenau

 

Link zur Karte bei Google Maps.


Isistempel in Mainz
Bei den Aushubarbeiten für die neue Einkaufspassage in der Mainzer Innenstadt wurden in den Jahren 2000-2001 die Fundamente eines der ägyptischen Gottheit Isis und der römischen Mater Magna, deren Kult auf die phrygische Kybele zurückgeht, geweihten römischen Tempels entdeckt.

 

 

Weitere Informationen und Veranstaltungen: INITIATIVE RÖMISCHES MAINZ e.V.
www.roemisches-mainz.de