.. Römertag Rheinhessen

Veranstaltungen aus 2013: Klicken Sie auf die Orte in der Karte:

Unser Flyer 2013 mit allen Veranstaltungen (PDF).

 

Einleitung

Alle Veranstaltungen

Besondere Hinweise

In der Presse

Ideengeber / Impressum

 

Unser Flyer 2013 mit allen Veranstaltungen als PDF (zum Ausdrucken)

Unser Plakat (A4 und A6)

 

Besuchen Sie die vorherigen Römertage:


 

 

 

Sprendlingen

Datum dieser Veranstaltung: 5.5.2013

 

 

Die Römer in Sprendlingen

Sprendlingen lädt ein zum Blick auf die einstige Römerstraße, über die der Heimatfreund Franz Joseph Spang (Gau-Bickelheim) schreibt:

Die Römer richten sich in unserer Heimat ein

Auf der Wasserscheide zwischen Appel- und Wiesbach verläuft die H e e r s t r a ß e. Diese Straße ist in der Wöllsteiner Gemarkung ein Teil der Römerstraße von Worms über Alzey nach Bingen.

Die Straße verband das Kastell Alzey mit Bingen. Daneben verliefen zahlreiche Vizinalstraßen, die die einzelnen Villen und Siedelungen miteinander verbanden. Ein großer römischer Friedhof aus dem 1. Jahrhundert liegt gleich östlich dieser Straße in der Gau-Bickelheimer Gemarkung.

Die Römer hatten auch besondere Badeorte: Badenweiler, Baden-Baden, Aachen, Wiesbaden und das Sironabad in Nierstein, jedenfalls auch in Alzey. Auch den Weinbau, der heute als wichtige Erwerbsquelle betrieben wird, brachten die Römer in unsere Heimat. Denn die Römer pflegten den Wein, wie noch heute, bei jeder Mahlzeit zu trinken. Es war wohl zu schwierig, den Wein aus Italien immer herbeizuschaffen.

Da die Leute in unserer Heimat für die Dinge, die sie bei den Römern sahen und von ihnen übernahmen, keinen eignen Namen hatten, übernahmen sie mit der Sache auch das Wort für diese. Die römischen Ausdrücke aus der lateinischen Sprache erhielten eine neue germanische Form, und so wurden sie in der weiteren Entwicklung unserer Sprache zu Lehnwörtern.

Unsere Vorfahren erkannten die Vorteile der römischen Steinbauweise und ahmten sie geschickt nach.

Die Villa stand nicht am Weg, sondern an einer festen Straße: via strata. Sie war auch kein einfacher Holzbau mit vier Wänden; Steine mit Kalk: calix verbunden, bildeten eine Mauer: murus. Sie hatte auch keine Türe, sondern eine Pforte: porta.


 

Bilder vom Römertag 2013:

Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen zum 6. Römertag