Veranstaltungen aus 2011: Klicken Sie auf die Orte in der Karte:

 

Einleitung

Alle Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Besondere Hinweise

In der Presse

Ideengeber / Impressum

 

Unser Flyer 2011 mit allen Veranstaltungen als PDF (zum Ausdrucken)

 

Besuchen Sie die vorherigen Römertage:


 

 

 

Mauchenheim

16.4.2011

Bereits am Samstag, dem 16. April um 16 Uhr zeigen zwei Kurzvorträge im Weingut Fitting in Mauchenheim, dass die Römer vor 2000 Jahren auch ohne moderne Genussmittel wie Kaffee und Schokolade wahre Genießer in Bezug auf das Essen und Trinken waren. Lisa Rübeling (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) und Dr. Patrick Jung (LVR-Archäologischer Park Xanten) werden zusammen mit den Besuchern den antiken Gaumenfreuden auf die Spur gehen. Gab es in der Antike schon Lieblingsgerichte, Kochbücher oder Starköche? Woher kamen die Produkte, die ein Römer aus dem heutigen Rheinhessen auf einheimischen Märkten beziehen konnte und wie verköstigte man sich als Bewohner einer Palastvilla, etwa wie sie in Mauchenheim lokalisiert werden konnte? Welche Überlieferungen zeugen überhaupt von dem Leben in längst vergangener Zeit? Neben historischen Quellen müssen archäologische Überreste gedeutet und interpretiert werden. Nicht selten handelt es sich bei diesen sogenannten Überresten um schlichten Abfall, der nach 2000 Jahren zu einer wahren Schatzgrube für die Archäologen geworden ist. Welcher Methoden, wie z. B. der Archäobotanik, sich die Archäologie zur Auffindung und Klärung solcher Überreste bedienen kann, wird anschaulich erläutert. Neben diesen spannenden Aspekten wird zudem gezeigt, dass man in römischer Zeit außer den reinen Gerichten und flüssigen Genussmitteln die Kommunikation und Geselligkeit äußerst schätzte. Wie auch noch heute spielte der Weingenuss und -anbau eine besondere Rolle. Welche Hinweise deuten auf den Weinanbau im römischen Rheinhessen hin?

Zum Abschluss der Veranstaltung werden die Besucher dank der „Interessensgemeinschaft Mauchenheimer Geschichte“ und dem Verein „Archäologie in Rheinhessen und Umgebung e.V.“ selbst die Möglichkeit haben, eine kleine römische Köstlichkeit zu probieren und sich so mit allen Sinnen ein Bild von den römischen Genüssen zu machen.