Veranstaltungen aus 2010: Klicken Sie auf die Orte in der Karte:

Weitere Veranstaltung ohne festen Ortsbezug: Das Geschichtsmobil fährt am Sonntag verschiedene Orte an (mehr...).

 

Einleitung

Alle Veranstaltungen

Fotos der Auftaktveranstaltung in Alzey (Sa, 24.4.2010)

Pressemitteilungen

Besondere Hinweise

Ideengeber / Impressum

 

Neun Radio-Beiträge
zu den Veranstaltungen
online (anhören!)



 

 

Besuchen Sie die vorherigen Römertage:


 

 

 

Sprendlingen

Die Antike lebt!

Die Ortsgemeinde Sprendlingen beteiligt sich am III. Römertag in Rheinhessen. 
Am Sonntag, 25. April 2010, von 14 bis 16 Uhr, steht die römische Geschichte „im Lieblingsland verwöhnter Römer, in des Stromes grünem Bügel“, wie Franz Josef Spang (1891 bis 1971) dichtete, auf dem Programm.

„Dort, wo die Römerstraße Mainz–Kreuznach den Wiesbach überschreitet und den alten römischen Heerweg Worms-Bingen kreuzt, liegt in der fruchtbaren rheinhessen Landschaft der Marktflecken Sprendlingen, so Albert Harder, ehemals Lehrer an der Volksschule in Sprendlingen, in einer Abhandlung zur Heimatkunde. Ostern 1959 stellt Harder nachfolgendeWorte an den Anfang seiner heimatgeschichtlichen Betrachtungen: „Heimat ist Jugend, ist Liebe, woran das Herz mit tausend Fasern hängt.“

Der Treffpunkt der Kinderaktion am III. Römertag in Sprendlingen ist auch dieses Jahr wieder mit Mirjam Mildeberger in der Gemeindebücherei. Hier könnt Ihr bei einem typisch römischen Picknick einmal selbst Fundsachen aus der Römerzeit in die Hand nehmen und anschauen. Dazu erzählen wir Euch Geschichten und Infos aus der Römerzeit und hier findet Ihr außerdem für Euch, aber auch für Eure Eltern, eine Bücherausstellung rund um die Römer. Diese Bücher sind zum Ausleihen und werden auch noch einige Zeit in der Bücherei zu den regulären Öffnungszeiten als Sonderaufbau zu finden sein.

Im Anschluss daran geht es mit Kultur- und Weinbotschafterin Ina Leisenheimer weiter im Programm: Auf dem Sprendlinger Marktplatz  gibt es viele attraktive Angebote zum Anschauen und Mitmachen rund um das Leben der Römer: römische Modenschau, Schmuckherstellung, einen römischen Imbiss. Spiele und Wettkämpfe lassen die Antike auferstehen. Für Kinder besteht die Möglichkeit, zwischen 14 bis 16 Uhr ein Schmuckstück nach römischem Vorbild herzustellen. Die Schmuckherstellung hatte im alten Rom einen hohen Stellenwert, denn die Menschen, Männer  wie Frauen, liebten es, sich mit kostbaren Geschmeiden zu zieren. Armreife, Kopfschmuck und Glasperlenketten schmückten die Frauen, während Männer eher mit reich verzierten Gewandnadeln (Fibeln), kostbaren Ringen und Goldmünzen protzten.

 

Weitere Informationen zum Römertag mit Auftaktveranstaltung in Alzey finden Sie unter www.roemerroute-rheinhessen.de

 


Bilder vom Römertag 2010

Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag
Highslide JS
Impressionen aus Sprendlingen vom 3. Römertag